News

xtra sports mit neuer Datenschutzrichtline

 

Die neue Datenschutzrichtlinie findet ihr hier:

http://www.xtra-sports.de/impressum/

 

 

 

Achtung! Neuer Kursstart Athletiktraining am Dienstag!

 

Am 08.10. 2019 starten wir mit Runde 8 der Dienstag-Kurse.

 

Hier ein paar Infos:

 

  • Trainingstag: Dienstag
  • Beginn: 08.10.2019
  • Dauer: 10 Wochen
  • Uhrzeit: 18-19 Uhr Mannschaft und ambitionierte Wettkampfsportler, 19:10 – 20:10 Uhr offen für alle Leistungsklassen (Fitness- und Freitzeitsportler),
  • Kosten:
    • 50€ für Mitglieder des ESV Rot-Weiss Heidelberg e.V. 
    • 80€ für Nicht-Mitglieder
  • Bezahlung: die Kursgebühr ist bar zu Beginn des Kurses beim Kursleiter zu leisten
  • Adresse: Speyerer Schnauz 10, 69124 Heidelberg , http://www.esv-heidelberg.de/athletiktraining
  • Benötigte Ausstattung: Handtuch, Sportbekleidung, Turnschuhe

Anmeldung und Fragen an: nina@xtra-sports.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Team xtra sports am Start in Neustadt: 

Trail-Rockn-Roll bei der Sigma Challenge

 

Der Start in Neustadt beim alljährlichen MTB-Marathon ist schon Tradition. Dieses Jahr waren wir zu Dritt als Team xtra sports an der Startlinie.

 

Die als einer der trail-lastigsten und abwechslungsreichsten  bekannte Veranstaltung bot bis dato drei verschiedene Rennstrecken. In den vergangenen Jahren gab es hier und da mehr oder minder kleine Änderungen. Im Allgemeinen blieb der Verlauf aber ähnlich. Es werden so ziemlich alle kleinen un-asphaltiert Wege in der näheren Umgebung gefahren, in mal kleinen, mal größeren Schleifen verbunden und gekreuzt. Schaut man sich die Strecken auf der Karte an, sieht dies aus wie ein riesiger Spaghetti-Haufen.

 

 

In diesem Jahr wurde aus dem Sigma Bike Marathon die Sigma Challenge. Entstanden ist die Namensänderung durch die Adaption eines 13km Trail Runs, der vor den Bike Rennen startet.

Eine weitere Änderung gab es auf den Streckenführungen der Mittel- und Langdistanz. So kamen beispielsweise auf der mittleren Strecke glatte 8km und 300hm hinzu. Dies-ganz Neustadt-Style-natürlich in Form einer weiteren Runde über einen Trail.

 

Start und Ziel befanden sich nach wie vor auf dem wunderschönen Marktplatz in Neustadt.

Bei bestem Bike-Wetter freuten wir uns auf griffige Trails hoch, wie auch herunter.

 

Während sich Steffen und Stefan für die kurze, aber knackige Kurzdistanz mit 35km und 970hm entschieden, startete ich auf der Mitteldistanz mit 57km und 1510hm.

 

Die Ergebnisse können sich sehen lassen:

 

Stefan:           01:46:54.1,               AK Platz 19

Steffen:          01:41:36.7                AK Platz  3

Nina:              03:53:49.0                AK Platz 1 (wurde nachträglich von Platz 2 auf 1 korrigiert)

 

 

Wir sehen uns wieder Neustadt!

 

Hier noch ein paar Impressionen.....

 

 

 

Achtung! Neuer Kursstart Athletiktraining am Dienstag!

 

Am 20.11. 2018 starten wir mit Runde 8 der Dienstag-Kurse.

 

Hier ein paar Infos:

 

  • Trainingstag: Dienstag
  • Beginn: 20.11.2018
  • Dauer: 10 Wochen (am 25.12.2018 und 01.01.2019 findet kein Training statt)
  • Uhrzeit: 18-19 Uhr Mannschaft und ambitionierte Wettkampfsportler, 19:10 – 20:10 Uhr offen für alle Leistungsklassen (Fitness- und Freitzeitsportler),
  • Kosten:
    • 50€ für Mitglieder des ESV Rot-Weiss Heidelberg e.V. 
    • 80€ für Nicht-Mitglieder
  • Bezahlung: die Kursgebühr ist bar zu Beginn des Kurses beim Kursleiter zu leisten
  • Adresse: Speyerer Schnauz 10, 69124 Heidelberg , http://www.esv-heidelberg.de/athletiktraining
  • Benötigte Ausstattung: Handtuch, Sportbekleidung, Turnschuhe

Anmeldung und Fragen an: nina@xtra-sports.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Team xtra sports beim 45. Neckargemünder Berglauf

 

Team xtra sports goes Berglauf.

Alle Jahre wieder - zum mittlerweile dritten Mal stand das (Dream-) Team xtra sports in Neckargemünd beim schon traditionellen Berglauf an der Startlinie.

Stetig wachsend mit vier Teams mit jeweils einem Radfahrer und einem Läufer, bzw. einer Radfahrerin und Läuferin konnten die grün-schwarz-weißen Farben hochgehalten werden.

 

Es war einmal wieder eine richtig tolle Veranstaltung!
Vielen Dank an das Organisations-Team der LG Neckargemünd!
Und die Ausbeute kann isch auch sehen lassen:


Team xtra sports 1: Platz 6 Herrenwertung
Team xtra sports 2: Platz 11 Herrenwertung
Team xtra sports 3: Platz 5 Damenwertung
Team xtra sports 4: Platz 2 Damenwertung

Jetzt ist erstmal Erholung angesagt


Heute ist nicht aller Tage-wir kommen wieder-keine Frage!

 

Bericht: Nina Umhey - Pressesprecherin xtra Training GmbH

 

 

 

 

 

12h Rennen in Külsheim-Stefan und Steffen mit spitzen Top-Ten Ergebnis!

 

Hitze, Staub, satte Anstiege und Abfahrten-so sah für 12h Stunden die Welt von Stefan und Steffen aus.

Mit 20 anderen Teams in ihrer Wertungsklasse und gesamt 180 Teams (ob einer, zweier oder vierer Mannschaften), fuhren die Beiden tapfer im Wechsel-Runde um Runde.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen-Platz 7 bei den 2er-Teams.

Herzlichen Glückwunsch zum Top-Ergebnis und Kette steuerbord!

 

 

Bericht: Nina Umhey - Pressesprecherin xtra Training GmbH

 

 

 

 

 

Team xtra sports mit voller Power beim Neckargemünder Berglauf

 

Gleich drei Teams - waren in diesem Jahr beim Neckargemünder Berglauf unter der xtra sports-Flagge am Start.

 

Traditionell wie in jedem Jahr am ersten November-Wochenende kämpften sich auch in diesem Jahr die Läufer und Radfahrer die 11,8km lange und mit 450hm bergige Strecke hinauf zum Königstuhl.

 

In der Kategorie „Lauf“ treffen sich die besten Läufer der Region und messen sich am Königstuhl anhand ihrer „Bergauf-Lauf-Qualitäten“.

 

Die Teilnahme als Radfahrer ist nur im Team mit einem Läufer möglich. Hier in gleich drei Varianten: Damen-Team, Herren-Team, Mixed-Team.

 

Nach der letztjährigen erfolgreichen Prämiere  in der Damenwertung, ging es mit zwei weiteren Teams nach Neckargemünd.

 

xtra sports 1: Benjamin Dürr (Lauf)/Stefan Kalab (Bike)

 

xtra sports 2: Tina Gaede (Lauf/Stefan Gaede (Bike)

 

xtra sports 3: Stephanie Dürr (Lauf)/Nina Umhey (Bike)

 

Im Gegensatz zum Vorjahr, waren die klimatischen Bedingungen nahezu perfekt. Kein Regen, bewölkt bei 15Grad-ein wahres Traumwetter für Bergrennen.

 

Zuerst knallte der Startschuss pünktlich um 14Uhr die Biker; die Läufer starteten 15min danach.

 

Ergebnis:

 

xtra sports 1: Platz 6 gesamt in der Männer-Teamwertung

 

xtra sports 2: Platz 5 gesamt in der Mixed-Teamwertung

 

xtra sports 3: Platz 2 gesamt in der Damen-Teamwertung

 

Zuätzlich wurden die Team-Starter auch in der Einzelwertung gewertet. Hier konnten sich Benjamin Dürr in der M30 bei den Läufern und Nina Umhey bei den Damen gesamt (Bike) einen Platz auf dem Podest mit dem zweiten Rang sichern.

 

Fazit:

Einmal wieder war es eine tolle Veranstaltung, die die LG Neckargemünd auf die Beine gestellt hat.

Klasse Stimmung-super Organisation. Alles in allem ein sehr empfehlenswerter Wettkampf!!!

In diesem Sinne: Kette steuerbord und keep on cycling.

 

Eure Nina Umhey

Trainerin und Pressesprecherin xtra sports

 

Pics by Jessica Perrin

 

 

 

 

 

Kooperation mit dem  Lauftreff Bahnstadt -

1. Athletiktraining für Läufer

 

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Lauftreff Bahnstadt in Heidelberg.

Exklusiv nur für Vereinsmitglieder des Lauftreffs führen wir am Dienstag, den 15.08.2017 ein Athletiktraining auf dem Vereinsgelände des ESV Rot-Weiss Heidelberg e.V. (http://www.esv-heidelberg.de) durch. Das Training wird speziell auf die Bedürfnisse und Anforderungen von Ausdauersportlern ausgerichtet sein.

 

Weiter Infos unter:

https://lauftreffbahnstadt.com/2017/08/03/einladung-zum-athletiktraining/

 

 

 

 

 

xtra sports Spezial: Athletiktraining und Faszienyoga am 13.05.2017

 

Mit Katrin Baumgärtner und Nina Umhey

 

Datum: 13.05.2017

Ort: ESV Rot-Weiß Heidelberg e.V. Speyerer Schnauz 10 69124 HD 

Uhrzeit: 13 Uhr

Dauer: ca. 2 bis max. 2,5h

Kosten: 30€

Anmeldung: nina@xtra-sports.de 

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Anmeldefrist: 10.05.2017

Weitere Details zur Veranstaltung:

Zeit, die Handbremsen im Körper zu lösen…

Exklusiv für Sportler, Partner, Freunde und Bekannte von xtra sports, bieten wir einen praxisorientierten Mix aus Athletik- und Beweglichkeitstraining an.

Die Inhalte richten sich nicht nur an aktive (Ausdauer-)Sportler, sondern sind auch für alle geeignet, die sich etwas Gutes tun wollen.

Im ersten Teil wird nach einer kurzen Einführung ein etwa 50-60 minütiges Athletiktraining stattfinden.

Das Training erfolgt mit dem eigenen Körpergewicht, mit Trainingsmitteln wie Theraband, Deusserband, Schlingentrainer, Kettlebells, in Form eines Zirkeltrainings. Es wird nicht nur isoliert eine Muskelgruppe trainiert. Vielmehr zielen die Übungen auf die Ausbildung der benötigten Muskelketten ab.

Im Anschluß bieten wir euch etwas ganz Besonderes: Katrin Baumgärtner, ausgebildete Personal Trainerin und Sporttherapeutin, führt mit euch ein etwa 45 minütiges Faszienyoga durch. Die  Engpassdehung nach Liebscher & Bracht  (https://www.liebscher-bracht.com/).

Speziell entwickelte Dehnungsübungen gehen an die muskulären und faszialen Engpässe in unserem Körper und machen die Faszien wieder geschmeidig. Sie sorgen für mehr Beweglichkeit in den Gelenken, erhöhen den Stoffwechsel, verbessern das Körpergefühl und unterstützen den Körper bei der Regeneration und Entgiftung.

Dadurch erhöht sich die Vitalität, wir haben mehr Energie und das allgemeine Wohlbefinden steigt. Sogar verschiedenste Arten von Schmerzen können nachhaltig durch regelmäßiges Üben beseitigt werden.

 

Wir freuen uns auf Euch!

 

Mit sportlichen Grüßen,

 

Katrin und Nina

 

 

 

Bike Festival Riva del Garda 2017

 

Seit drei Jahren endlich wieder Bike Festival am Lago-die Vorfreude stieg seit Wochen kontinuierlich von Tag zu Tag.

Trotz der eher durchwachsenen Wettervorhersage, laut welcher wir eher die Ski und die Schneeketten anstatt der BIkes einladen sollten, packten wir freudig das Auto. Rein prophylaktisch hatte ich den Wechseltermin der Winterreifen ein paar Tage vor Abreise storniert...ich bin zwar Optimist, aber den Tatsachen wollte in die Augen gesehen werden.

So kam es uns dann zwar etwas unwirklich vor, als wir bei 20cm Neuschnee und Schneesturm den Brenner passierten, aber wenigstens mußten wir uns weniger Sorgen um die Sicherheit und Fahrtauglichkeit unseres Emils (ja...unser Auto hat einen Namen...) machen.

Die Anreise verlief im Allgemeinen jedoch recht ruhig, ohne allzu großes Verkehrsaufkommen.  Je weiter wir uns Riva näherten, desto wärmer wurde es dann auch. Recht unkompliziert war die Lokalisierung unserer Unterkunft, welche sich nur 20 Gehminuten vom See in Riva befand. Eine der in der Umgebung häufig betriebenen Agriturismo-„Hotels“ sollte für die kommenden sechs Tage unser zu Hause sein.

Ich greife schon mal vor: dort war es einfach traumhaft! Ruhige und doch zentrale Lage, tolles Essen, super Zimmer und eine einfach herzensgute Familie, die den Betrieb managen!

Nach dem Aufwachen am nächsten Morgen bot sich das Wetter auch gleich von der Sonnenseite.

So machten wir uns als Erstes nach dem gemütlichen Frühstück auf zum Festivalgelände, um unsere Startunterlagen abzuholen und eine Runde über das Festivalgelände zu schlendern. Die Besucherzahl war am Freitag noch relativ überschaubar.

Dieses Jahr hatte ich mich nochmals zum Start auf der kürzesten angebotenen Distanz-der Ronda Facile-entschlossen.

Gegen Mittag ging es dann los zum ersten Streckencheck. Die Strecke war trotz Regen am Vortag in einem sehr guten Zustand. Zwar ist die Ronda Facile als Einsteigerstrecke auf der Webseite ausgeschrieben, jedoch sollte auch hier nicht allzu unbedarft herangegangen werden. Bergauf wie auch bergab sind einige neuralgische Punkte vorhanden. Die legendären steilen Betonrampen fehlen auch auf der Kurzdistanz des Bike Marathons nicht. Zudem hält ein Streckenabschnitt des Enduro-Rennens von 2014 die Konzentration der Fahrer hoch. So empfand ich meine Reifenwahl-vorne Schwalbe Nobby Nic 2,25, hinten Schwalbe Rocket Ron 2,25 keineswegs übertrieben.

Es gilt also auch hier: eine gute Rennvorbereitung ist von Vorteil.

Am Ende beim Kaffeeausklang im Cafe Trentino in Arco haben wir eine Runde Regen erwischt, dieser sollte der Strecke aber nicht ernsthaft etwas anhaben können.

Am Abend gab es ein richtig leckeres vier-Gänge Menü von unserem Gastgeber Tiziano für die ganze 18 köpfige Biker-Truppe.

 

Paaalimmm.... und zack-war der nächste Morgen da!

Bei mir klingelt immer etwa drei Stunden vor Rennbeginn der Wecker. Am Abend zuvor wurde das Rad gecheckt und rennbereit mit Startnummer bestückt.

Am Start standen Jess und Ubi als Support, bei frischen 10-12Grad.

Die Sonne strahlte und die Stimmung war situativ angepasst entspannt.

 

In Riva wird in verschiedenen Blöcken gestartet.  Die ersten Athleten der Ronda Extrema stehen um 7.30Uhr an der Startlinie. Danach folgen Ronda Grande, Ronda Piccola und um 8Uhr in einem separaten und einzelnen Block die Teilnehmer der Ronda Facile.

Es herrschte also Hochbetrieb in Downtown-Riva.

Das Management der Organisation ist aus meiner Sicht echt klasse. Alle Starts erfolgten auf die Minute pünktlich.

 

So war es dann soweit....

Peng. Los ging’s. Die Anfahrt bis zum ersten Anstieg verläuft flach auf einer breiten Autostraße raus aus Riva. Hier wird ordentlich auf die Tube gedrückt. Die Auswirkungen eines zu schnellen Pacings zeigen sich dann relativ schnell auf dem zum Teil steilen Asphaltstück Richtung Padaro....ich hielt mich hier etwas zurück, um dann am Berg die Position zu halten. Hier überholten mich drei Damen, zwei davon blieben aber in Sichtweite. Nach einigen Minuten wechselt die Streckenführung. Man bewegt sich durch die Weinberge in einem mehr oder minder stetigen Auf und Ab auf einem Mix aus Schotter, Waldboden und kurzen Asphaltstücken. Nach der schon erwähnten Abfahrt folgt ein weiterer längerer Bergaufabschnitt. Im „Battle“ mit den beiden anderen Damen näherte ich mich der letzten trailigen Abfahrt. Nun galt es Windschatten zu finden und zu halten bis Arco. Das gelang mir zumindest teilweise. In Arco beinhaltet die Strecke nochmal einen richtig fiesen Anstieg. Und der zieht sich! Hier habe ich alles gegeben! Auf der Abfahrt und dem Weg zurück in’s Ziel nach Riva konnte ich sogar noch meine zwei Mitstreiterinnen abschütteln.

 

Resultat: 1:29.42,6 h und somit fast drei Minuten schneller, als in 2014

PODEST! Und zwar Platz 2 (mit 12sek Rückstand auf Platz 1...) der Kategorie Master W und einem Gesamtrang 8 der Damen.

Ich bin mehr als zufrieden!!!!

 

In den folgenden vier Tagen gab es zwar den ein oder anderen Moment mit Regen, jedoch auch ganz viel schöne Touren mit wolkenlosem Himmel und Sonnenschein (ohne Sonnencreme auf der Nase...).

Unter anderem haben Jess und ich die Ronda Piccola unter die Lupe genommen (für 2018...?!).

 

Also lange Rede, kurzer Sinn...wir kommen wieder-keine Frage!

 

Kette rechts,

Eure Nina a.k.a. Marianne Ananas  ;-)

 

 

Erfolgreicher Team-Wettkampf im Zuge des Neckargemünder Berglaufs!

 

Der Neckargemünder Berglauf ist unter Heidelbergs Ausdauersportlern eine wohlbekannte Veranstaltung und sehr beliebt. Traditionell findet das Event immer Anfang November mit Start in Neckargemünd und Ziel auf dem Königstuhl statt. Die Strecke hat eine Länge von 11,8km und 450hm.

 

In der Kategorie „Lauf“ treffen sich die besten Läufer der Region und messen sich am Königstuhl anhand ihrer „Bergauf-Lauf-Qualitäten“.

 

Die Teilnahme als Radfahrer ist nur im Team mit einem Läufer möglich. Hier in gleich drei Varianten: Damen-Team, Herren-Team, Mixed-Team.

Erstmalig war in diesem Jahr auch ein Team von „xtra sports“ beim traditionellen Neckargemünder Berglauf am Start. Motto: „Vollgas“ bergauf.

 

Mit Friederike Freimuth an Bord - derzeit eine der schnellsten Läuferinnen in der Metropolregion Bord - war eines klar: nicht trödeln sondern strampeln. Und zwar was das Zeug hält!

 

Bis kurz vor Start „beglückte“ die Starter ein stetiger Dauerregen und Nebel. Das etwas-nun sagen wir mal-selektive Wetter war aber weder Grund noch Hindernis zum Kneifen. Die Radfahrer starteten 15min vor dem Läuferfeld um 14Uhr. Rechtzeitig zum Startschuss ließ der Regen nach. Die Strecke war trotz starkem Regen in einigermaßen gutem Zustand. Einige der Biker waren auf Cross-Rädern unterwegs.

 

Ergebnis:

Friederike „fliegt“ förmlich über die 11,8km und 450hm den Berg hinauf auf den Königstuhl und gewinnt souverän in 54:30,2min die Damenwertung.

 

Nina wird Zweite gesamt bei den Damen in der Biker-Wertung in einer Zeit von 42:24,4min

Die Platzierungen der jeweiligen Wertungen ergaben den Sieg in der Team-Wertung.

Das Team xtra sports konnte somit gleich bei seinem ersten offiziellen Start erfolgreich punkten!

 

Fazit:

Es war wieder einmal eine tolle Veranstaltung, die die LG Neckargemünd auf die Beine gestellt hat.

Klasse Stimmung-super Organisation. Alles in allem ein sehr empfehlenswerter Wettkampf!!!

In diesem Sinne: Kette steuerbord und keep on cycling.

 

Eure Nina Umhey

Trainerin und Pressesprecherin xtra sports

 

Pics by Ubi Blutsventje

 

Vielen herzlichen Dank auch für die tolle Betreuung Ubi!!!

 

 

 

 

xtra P.I.N.K.  Stresst du noch - oder lebst du schon?

 

 


Der Erlebnisworkshop von xtra P.I.N.K. und Schnupperabend zu unserem Entschleunigungsworkshop auf Juist Ende Oktober 2016.

An diesem Abend geht es ausschließlich um:   SIE
Sie werden an diesem Abend bewegte Entspannung erleben.
Wir werden Sie nicht nur in der Ruhe in die Entspannung begleiten, auch in der Bewegung werden Sie an diesem Abend entschleunigen und erleben, wie man sich aktiv von Stress löst. Hierzu gibt es von uns Impulse, wie Sie sich auch im Alltag Ruheinseln schaffen können, um wieder für sich und nicht für den Stress zu leben, ganz nach unserem Motto: ganzheitliche Entschleunigung für Seele, Körper und Geist => Ganzheitliche Gesundheit.

Wir freuen uns auf Sie

Annette PINK Reflexion & Nina xtra-sports.de - Optimize your Skills gemeinsam sind wir: xtra P.I.N.K.

Organisatorisches:

 

Anmeldung: nina@xtra-sports.de

Je nach Teilnehmerzahl kann der Workshop auch länger gehen.

Anmeldefrist: 28.04.2016

 

Teilnahmegbühr: EUR 15,00 je Teilnehmer

 

 

 

 

xtra P.I.N.K. und Me(e)hr - der etwas andere Entschleunigungsworkshop mit Bewegung und Reflexion

 

von

 

P.I.N.K Reflexion und xtra sports

 

im Romantikhotel Achterdiek auf Juist

 

 

 

 

 

Die „multimediale“ Welt in der wir leben, bietet uns unzählige (Flucht-) Möglichkeiten aus dem Alltag. Immer „on“, jederzeit erreichbar, alles auf einmal erledigen können und wollen und das alles am besten gestern.

 

Sich bewusst zu sein, was einem wirklich wichtig ist im Leben, ist keine Selbstverständlichkeit, es ist jedoch die Basis. Ohne diese Basis - der ruhende Pol in einem Selbst - kommt man über kurz oder lang in verschiedenen Lebenssituationen ins Schleudern. Dies kann zu Stress und Unzufriedenheit führen und psychische und physische Erkrankungen zur Folge haben.

 

 

Erleben Sie 4 Tage mit uns, finden Sie ihren persönlichen Weg der Entschleunigung und werden Sie sich ihrer Basis bewusst.

Im Gegensatz zu vielen Zeitmanagementseminaren, liegt es uns fern, Ihnen zu erklären, was gut für Sie ist und was Sie ändern müssen. Denn wir gehen nicht in Ihren Schuhen und können daher nicht beurteilen, Sie ändern sollten. Sie erleben mit uns einen Workshop, in dem Sie lernen sich selbst achtsam zu reflektieren.  In unserem Workshop können Sie selbst ausprobieren, was ihnen gut tut. Mit diesen Ergebnissen ihrer Reflexionen werden wir gemeinsam ihren individuellen Lösungsweg  finden, damit Sie auch nach dem Workshop entschleunigt und sich ihrer Energietankstelle bewusst sind.

 

Workshopinhalte:

 

  • Selbstreflexion => der persönlichen Entschleunigungs-möglichkeiten bewusst werden.
  • Achtsamkeit => wieder lernen mit sich selbst achtsam zu sein
  • Erleben verschiedener Möglichkeiten seine Energiereserven wieder aufzutanken und dadurch seine eigene Energietankstelle finden
  • Ressourcenmanagement => Reflexion der persönlichen Ressourcen
  • Prioritätenmanagement => Die persönliche (Work) Life Balance finden
  • Leidenschaft die Leiden schafft => Wenn die Passion zum Stress wird
  • Bewegung und Entspannung am Meer => das etwas andere Mehr
  • Kommunikation des Bewusst gewordenen innerhalb Ihres persönlichen Umfeldes => Damit Sie auch morgen noch entschleunigt lachen J

 

 

Locationbeschreibung:

Wo könnte DER Entschleunigunsworkshop besser stattfinden als auf DER Entschleunigungsinsel Juist? Das Töwerland (Zauberinsel) liegt im Niedersächsischen Wattenmeer und verzaubert seine Besucher durch seine Schönheit, Ruhe und Weite. Hier ist die Zeit stehen geblieben und morgens werden Sie von Pferdegetrappel geweckt.

Untergebracht sind Sie in dem Haus vor Ort, in dem Romantikhotel Achterdiek. Hier werden Sie mit der Danzers Verwöhnpension auch kulinarisch verwöhnt. Ihre Seele und ihren Körper können Sie im Wellnessbereich des Hotels baumeln lassen.

 

Workshopzeitraum:

27.10. – 30.10.2016

 

Workshopzeiten:

Täglich von 9:00 – 17:00 Uhr. Pausen werden individuell mit Ihnen abgestimmt.

Am letzten Workshoptag endet das Seminar um 15:00 Uhr, damit Sie entspannt abreisen können.

 

Workshopgebühr:

Je Teilnehmer EUR 950,--

Inklusive eines Einzelzimmer im Hotel Achterdiek auf Juist vom

27.10. – 30.10. 2016, Danzers Verwöhnpension und Seminarverpflegung.

 

An- und Abreise:

Die An- und Abreise hat jede(r) Teilnehmer/in selbst zu organisieren. Hierbei stehen wir Ihnen gerne mit Rat zur Seite.

Wir empfehlen Ihnen einen Tag früher anzureisen, damit Sie ganz nach dem Workshopmotto auch schon am ersten Workshop Tag psychisch und physisch auf Juist angekommen sind.

Sollten Sie früher anreisen möchten, lassen Sie uns das bitte wissen, damit wir Ihr bereits reserviertes Zimmer umorganisieren können.

 

Mitzubringen sind:

  • der freie Wille an sich selbst und in der Gruppe zu arbeiten
  • bequeme Kleidung => Indoor
  • Sport- und Wetterfeste Kleidung => Outdoor
  • Gute Laune J

 

 

Extras:

Wenn Sie während des Workshops Themen noch einmal alleine in einem geschützten Rahmen beleuchten möchten, können Sie außerhalb der Seminarzeiten Einzelcoachings bei Nina oder Annette buchen. Ein Einzelcoaching beinhaltet 1 Stunde und wird Ihnen mit

EUR 60,00 in Rechnung gestellt.

 

Verbindliche Anmeldung und weitere Informationen:

 

einfach Email an nina@xtra-sports.de

 

 

 

Wir-das sind:

 

Nina Umhey von xtra sports, 39 Jahre

Bachlor of Arts Gesundheitsmanagement, Personaltrainerin, Ernährungscoach und Gesundheitscoach

Nina: „In meiner Arbeit als Gesundheitscoach und Personaltrainerin ist es mein Ziel, Menschen auf ihrem Weg zu Gesundheit und persönlichem Glück zu begleiten. . Im Zuge unseres Workshops wird es einige Möglichkeiten geben diesen persönlichen und individuellen Weg zu finden“

 

Annette Meng von P.I.N.K. Reflexion, 38 Jahre

Dipl. System und Mentalcoach, Kommunikationstrainerin und Achtsamkeitscoach

Annette: „Unser Entschleunigungsworkshop ist ein Erlebnisworkshop mit vielen „Aha“ Momenten. Denn nur was ich erfahre, kann ich auch verinnerlichen. Und das, was ich verinnerliche kann ich auch umsetzen. Meine obersten Gebote bei der Arbeit mit Menschen sind Achtsamkeit, Absichtslosigkeit, Leichtigkeit und auch Lachen, denn Humor ist das Codewort für Leben.“

 

Nina & Annette: „Unsere Erfahrung aus unserem täglichen Doing ist, dass unsere Arbeit ineinander einfließt. Sowohl Seele als auch Körper sind für eine ganzheitliche Gesundheit wichtig und der Geist unterstreicht das.“

 

 

 

Wir freuen uns auf Sie

und sagen schon einmal „Moin“ bis Oktober.

 

Nina & Annette

 

 

 

Afterworkshop-entspannt in das Wochenende starten

 

Möchtet Ihr statt gestresst und abgearbeitet, entspannt und entschleunigt in's Wochenende starten?

Dann beginnt Euer Wochenende am Besten mit dem Afterworkshop von P.I.N.K. Reflexion + xtra sports (http://www.xtra-sports.de

 

Wann? Am 13.11.2015

Start? Um 19:00 Uhr - ca. 22:00 Uhr

Wo? ADAC, Pleikartsförster Str. 116, 69124 Heidelberg

 

Weitere Infos unter: http://www.pink-reflexion.de/aktuelle-termine/

 

Teilnehmergebühr pro Person: EUR 30,00

Getränke stehen für Euch bereit.

 

Anmeldung unter: a.meng@pink-reflexion.de oder nina@xtra-sports.de

 

Wir freuen uns auf Euch

Annette & Nina

 

 

Athletiktraining für Ausdauersportler

 

Von Experten entwickelt und betreut!

 

Bald geht es los: Smartsports und xtra sports bieten gemeinsam ab dem 19.10.2015 ein spezielles Athletiktraining für Ausdauersportler an!

 

Beim Bau eines Hauses ist ein starkes Fundament grundlegend wichtig, um langfristig auch den widrigsten Situationen und Gegebenheiten widerstehen
zu können.

 

Im Sport ist das Fundament der eigene Körper.

 

Ein professionell geplantes und auf die Sportart abgestimmtes Athletiktraining schafft notwendige Kraftreserven, welche den entscheidenden Leistungsvorsprung in der ausgeübten Sportart bedeuten können. Durch unsere langjährige Erfahrung mit Spitzensportlern wissen wir genau worauf es ankommt. Spüre den Unterschied!


Weitere Informationen und Anmeldung unter:

http://www.smartsports.de/de/athletiktraining/ausdauersport
http://www.smartsports.de/de/athletiktraining/ausdauersport/athletiktraining-fuer-ausdauersportler

xtra sports ist gemeinsam mit mit P.I.N.K. Reflexion (http://www.pink-reflexion.de/aktuelle-termine/) am Start.

 

Wir werden hier einen Schnupperworkshop zu unserem Thema Entschleunigung, Bewusstsein und Achtsamkeit anbieten.

 

Des Weiteren werden wir unseren Workshop, der auf der Insel der Entschleunigung "Juist" im November 2016 stattfindet, vorstellen.

 

Wir freuen uns auf Euch,

Annette & Nina

Hier findet ihr zukünftig aktuelle Informationen zu meinen Angeboten und Kursen. Des Weiteren stelle ich euch aktuelle Studien zum Thema Training, Ernährung und Gesundheit vor

Druckversion Druckversion | Sitemap

© xtra sports | Telefon: +49 (0)174 32 92 836 | Impressum & Datenschutz | Kontakt